• Fahrradweltführer, Reise-Know-how zu Georgien, Aserbaidschan, Landkarten für die Reise nach Eurasien

Teilt die Geschichte:

War das eine voll gepackte letzte Januarwoche. Input, Input, Input. Aber alles davon hat uns nur bestätigt: egal ob Georgien, Aserbaidschan, Tadschikistan oder Kirgistan – die Länder sind berauschend und unsere Zeit vor Ort wird jeweils kaum reichen, um unseren Erkundungsappetit vollends zu stillen. Vorfreude und Spannung sind so groß, dass wir am liebsten sofort starten würden. Wären da nicht noch die vielen, vielen organisatorischen Feinheiten. Vom Visum, über Outdoor-Equipment hin zu den vielfältigen Länder-Infos, die uns nützlich sein könnten. Sicherlich erfährt man auch vieles vor Ort im Gespräch, aber als gute Akademiker haben wir ja ein Leben lang gelernt, immer top vorbereitet zu sein 🙂
Jedem Menschen, der uns kurzzeitig aus dem Wirrwarr an Internetseiten und Büchern herausholt, um uns mit seinen persönlichen Berichten einen ganz einzigartigen Blick auf die Dinge zu gewähren, sind wir äußerst dankbar! In Leipzig hat uns der gute Thomas von seinem Trip im Georgien-Aserbaidschan-Armenien-Dreieck erzählt, anschließend gab es einen bilderreichen Vortrag im Tapir u. a. mit Impressionen vom Pamir-Highway und auch die liebe Anja hat uns stundenlang an ihren Erinnerungen aus insgesamt über drei Jahren Aufenthalt in Georgien teilhaben lassen.
Großartig, danke, wir recherchieren weiter!